Foto von einem Vorhängeschloss.

Objekte in PowerPoint fixieren mit XML

Und es geht doch. Texte, Bilder und Formen können in PowerPoint gegen Bearbeiten, Verschieben oder Löschen gesperrt werden. Per Plugin oder von Hand mit XML.

Tipp

T Bevor Sie sich jetzt loslegen: Es gibt das Plugin Shapelocker zum Objekte in PowerPoint fixieren. Sie können es unter http://officeone.mvps.org/shapelocker/shapelocker.html erwerben. Zur zeit kostet es etwa 50 US $.

So geht's

Mit wenigen Zeilen XML können Sie jetzt Objekte in PowerPoint fixieren und so vor ungewollter bzw. unerlaubter Veränderung schützen. Bevor Sie jetzt loslegen sollten Sie unbedingt eine Sicherungskopie Ihrer PowerPoint-Präsentation anlegen, da die Datei eventuell beschädigt wird.

„Objekte in PowerPoint fixieren“, eine einfache Anleitung in 8 Schritten.

Schritt 1: Downloaden Sie einen XML Editor z.B: Notepad++ auf: https://notepad-plus-plus.org/

Schritt 2: Legen Sie eine Sicherungskopie Ihrer Präsentation an.

Schritt:3: Schauen Sie in Ihrer Präsentation unter Format – Auswahlbereich nach wie das Element heißt, dass Sie gegen Veränderung sperren möchten. In meinem Fall heißt das Bild „Grafik 1“.

Schritt 4: Schließen Sie Ihre Präsentation und benennen Sie die Dateiendung .pptx in .zip um.

Schritt 5: Klicken Sie mit der rechten Maustaste die neue zip-Datei an und öffnen sie mit – Windows Explorer. Öffnen Sie die Datei auf keinen Fall mit Win-Zip, Rar oder ähnlichen Tools, Sie können die zip-Datei dann später nicht in eine PowerPoint Datei zurück verwandeln.

Schritt 6: Die Datei ist nun geöffnet. Gehen Sie nun zum Ordner „ppt“ und dort in den Unterordner „slides“ zur Folie auf der Sie etwas fixieren wollen. Die Folien oder Seiten heißen auf englisch slides, Folie 1 entspricht demnach slide1.xml.

Schritt 7: Kopieren Sie das entsprechend slide<#>.xml (Das # steht für die Folienummer auf der das Element fixiert werden soll.) in einen anderen Ordner und öffnen Sie es mit Notepad ++. Wenn der Code unübersichtlich ist, schneiden Sie den kompletten Code aus und kopieren ihn in die Eingabemaske von xmlbeautifier.com http://xmlbeautifier.com/ und klicken dann auf „beautiefy me now“. Danach kopieren Sie den gesamten Code und fügen ihn wieder in Notpad++ ein. Jetzt müssen Sie sichern.

Schritt 8: Suchen Sie die Position mit dem Element das Sie fixieren wollen. Bei mir ist es ein Bild. Die Zeile die verändert werden soll beginnt mit. Suchen Sie die dazugehörige Zeile: Meistens steht hier noch „nochangeAspect=“1“Das Beispiel finden Sie weiter unten.

Schritt 9: Sichern Sie die Änderungen und schließen Sie Notepad++. Schieben Sie die slide<#>.xml in den slides-Ordner und ersetzen die Ursprungsdatei. Jetzt müssen Sie nur noch die Endung .zip in .pptx ändern (Die Systemfrage zur Umbennenung beantworten Sie wieder mit ja) und das Ergebnis in PowerPoint kontrollieren.

Code-Beispiel

Nehmen wie an, mein Bild hat die Bezeichnung „Grafik 1“. Die Zeile die verändert werden muss beginnt mit . Suchen Sie die dazugehörige Zeile. Meistens steht hier noch „nochangeAspect=“1“.

[code language="XML"]

[/code]

Ergänzen Sie die Zeile: mit „noSelect=“true

Achten Sie darauf das Sie die beiden Zeichen /> am Ende der Zeile nicht überschreiben oder löschen.

Die Zeile sieht dann so aus:

[code language="XML"]

[/code]

Optionen

Zum Objekte in PowerPoint fixieren Sie haben folgende Möglichkeiten :

  1. noSelect → keine Auswahl des Bildes möglich; das Bild kann gar nicht markiert werden.
  2. noResize → keine Größenänderung
  3. noRot → keine Rotation
  4. noMove →kein Verschieben
  5. noGrp → kein Gruppieren
  6. noEditPoints → keine Punkte bearbeiten
  7. noChangeShapeType → keine Form ändern
  8. noChangeAspect → keine Änderung der Relation von Höhe zu Breite

Alle Eigenschaften haben die Option „true“ oder „1“ und „false“ oder „0“.

Sie können auch mehrere Eigenschaften verknüpfen. Das sieht dann so aus:

[code language="XML"]

[/code]

Das Bild kann nicht bewegt, gedreht und vergrößert werden. Alle übrigen Funktionen wie z.B.: Löschen sind aber noch aktiv. Mit noSelect blockiert man alles, weil das Element nicht mehr ausgewählt werden kann.

Objekte in PowerPoint fixieren mit XML@Admin
0