Abblidung eines großen "L" das zur Hälfte unscharf ist. Darunter steht ein sehr kleiner Schrift "Lesbarkeit"

8 einfache Lösungen um die Lesbarkeit von Texten in Präsentationen zu verbessern.

Wie groß sollte eine Überschrift sein?

Um die Lesbarkeit von Texten zu erhöhen bietet PowerPoint zahlreiche Möglichkeiten, wie die „richtige“ Schriftgröße, der optimale Zeilenabstand und die maximale Zeilenlänge. Außerdem bietet PowerPoint einige Optionen die Lesbarkeit von Texten die auf Fotos oder Illustrationen liegen zu erhöhen.

Die richtige Schriftgröße

Die richtige Schriftgröße ist in erster Linie abhängig vom Einsatzzweck der Präsentation. Das beutet: Bei Präsentationen die gehalten werden, wie z.B. Vorträge, sollten Sie mindestens 16 Punkt für den Fließtext und 26 Punkt für Überschriften einsetzen. Schriftgrößen darunter sind in diesem Fall nur schwer lesbar, da in vielen kleinen Konferenzräumen 47-Zoll-Monitore eingesetzt werden. Für Präsentationen die nicht „live“ vor Ort gehalten, sondern per E-Mail verschickt oder online präsentiert werden sind gilt: mindestens 12 Punkt für den Fließtext und 20 Punkt für Überschriften.

Tipp
Vermeiden Sie ganze Sätze in Versalien (Großbuchstaben) zu schreiben.

Der optimale Zeilenabstand

Ein Text ist unangenehm zu lesen, wenn der Zeilenabstand (ZAB) zu klein bzw. zu groß ist.
Faustregel: Verwenden Sie ca. 120%-130% der Schriftgröße als Zeilenabstand.

Tipp
Alternativ in PowerPoint Zeilenabstand „Einfach“ wählen.

Die optimale Zeilenlänge

Sehr lange Zeilen sind schlechter lesbar und sollten umbrochen werden! Pro Zeile empfiehlt es sich nicht mehr als 40 bis 60 Zeichen pro Zeile verwenden. Mehr Zeichen darüber hinaus verschlechtert die Lesbarkeit.

Tipp
Mit SHIFT + ENTER erhält man einen weichen Umbruch (d.h. ohne Absatz).

Optimierung der Lesbarkeit bei Text auf Bild:

Um die Lesbarkeit in diesem Fall zu erhöhen gibt es folgende Möglichkeiten:
Ein transparenter Verlauf zwischen Text und Foto erhöht die Lesbarkeit. Legen Sie ein Rechteck aus der „Formenauswahl“ auf das Foto. Dann erzeugen Sie mit „Form formatieren“ „Ausfüllen“ „Farbverlauf“, einen linearen Verlauf mit folgenden Werten: Wert 1: Schwarz – 20% Transparenz; Wert 2: Schwarz – 100 % Transparenz. Dann müssen Sie nur noch die Richtung des Verlaufs anpassen.

Eine Farbige Fläche neben dem Bild. Stellen Sie den Text auf eine farbige Fläche neben dem Foto. Mit dem Goldenen Schnitt können Sie die Verteilung von Bild und Textfläche bestimmen. (Goldener Schnitt: 61,8% : 38,2%) oder grob 1/3 zu 2/3.

Eine Text-Box mit teil-transparenter Hintergrundfarbe. Geben Sie dem Text eine Hintergrundfarbe und stellen Sie diese ca. 20% transparent.

Eine Farbige Fläche neben dem Bild. Stellen Sie den Text auf eine farbige Fläche neben dem Foto. Mit dem Goldenen Schnitt können Sie die Verteilung von Bild und Textfläche bestimmen. (Goldener Schnitt: 61,8% : 38,2%) oder grob 1/3 zu 2/3.

Eine Text-Box mit teil-transparenter Hintergrundfarbe. Geben Sie dem Text eine Hintergrundfarbe und stellen Sie diese ca. 20% transparent.

Gespiegeltes Bild. Spiegeln Sie das Bild, sofern dieses möglich ist.

8 einfache Lösungen um die Lesbarkeit von Texten in Präsentationen zu verbessern.@Admin
0